Vergleiche

iQOO 12 Pro VS Xiaomi 14 Vergleich

Vergleich zwischen iQOO 12 Pro und Xiaomi 14, um die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Telefonen sowie die jeweiligen Vor- und Nachteile zu verdeutlichen. Als Marke unter Vivo versucht iQOO jedes Jahr, sich mit seiner großen Flaggschiff-Telefonserie auf die Gaming-Anforderungen zu konzentrieren, die nicht nur erstklassige Leistung bietet, sondern auch den Stil und das Erscheinungsbild aufweist, die Gamer lieben.

Mit der iQOO 12-Serie ist das Design der Telefone runder geworden. Es gehört zu den ersten Telefonen, die mit dem verbesserten Snapdragon 8 Gen 3-Prozessor auf den Markt kommen.

Aber es ist auch nicht der einzige, denn derselbe Prozessor kam bereits bei der Xiaomi 14-Serie zum Einsatz, die Anfang des Monats in China angekündigt wurde. Derzeit gibt es nicht viele Telefone, die mit dem neuen Qualcomm-Prozessor ausgestattet sind.

Lesen Sie auch den Review Plus-Vergleich Poco C65 VS Tecno Spark 10 Pro Unsere umfassende Aufschlüsselung der Unterschiede zwischen dem Poco C65 und dem Tecno Spark 10 Pro – Spezifikationen, Funktionen, Preise, Kamerafunktionen und mehr.

Der Snapdragon 8 Gen 3 wird mit einer 4-nm-Fertigungspräzision und einer Architektur bestehend aus acht Kernen in der Form 1 + 5 + 2 hergestellt, darunter ein ultraschneller Cortex-X4-Kern mit einer Taktrate von 3,3 GHz.

Verwende beide Xiaomi 14 Das iQOO 12 Pro verfügt über die führenden ultraschnellen LPDDR5X-RAM-Chips. Allerdings sind LPDDR5T-Chips aufgrund ihrer hohen Preise immer noch kaum in der Öffentlichkeit zu finden, und die einzigen Telefone, die sie in naher Zukunft verwenden dürften, sind das Vivo X100.

LPDDR5T-Speicherchips sorgen mit Geschwindigkeiten von bis zu 8,3 Gbit/s bzw. 9,5 Gbit/s für eine etwa 13 % höhere Bandbreitengeschwindigkeit im Vergleich zur LPDDR5X-Speichergeschwindigkeit.

Es wird gesagt, dass die meisten Unternehmen im vergangenen Jahr nicht in der Lage waren, LPDDR5T-Chips zu verwenden, nicht nur aufgrund ihrer hohen Preise, sondern auch, weil der Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor sie nicht nutzen konnte.

Auch wenn der Unterschied zwischen den beiden Chips kaum wahrnehmbar ist, wäre es dennoch schön, ihn auf jedem Telefon zu haben. Doch leider waren weder das iQOO 12 Pro noch das Xiaomi 14 mit dem neuen Speicher ausgestattet, stattdessen nutzten beide weiterhin LPDDR5X.

Der Snapdragon 8 Gen 3-Chip enthält eine 30 % schnellere CPU im Vergleich zur CPU im Snapdragon 8 Gen 2-Chip, und der erste Chip weist eine etwa 20 % bessere Effizienz auf, was eine längere Akkulaufzeit und eine höhere Leistungsgeschwindigkeit gewährleistet.

Sie fragen sich vielleicht: Warum haben wir das iQOO 12 Pro nicht mit dem Xiaomi 14 Pro verglichen? Der Grund dafür ist, dass das iQOO 12 Pro-Telefon in einem Preissegment ankommt, das dem Xiaomi 14-Telefon sehr nahe kommt.

Designunterschiede

Der schlimmste Fehler des Xiaomi 14-Telefons ist sein äußeres Erscheinungsbild, auch wenn Xiaomi beim Design auf hochwertige Fertigungsmaterialien setzt. Überzeugen Sie sich selbst von der runden Kamerainsel auf der Rückseite, sie ist sehr breit und sieht aus wie bei billigen Telefonen, bei denen die LED-Blitzeinheit in einem Kreis eingebettet ist, der einem Kameraobjektiv ähnelt.

Es ist eine sehr billige Darstellung von Überlegenheit, und das LECIA-Logo macht das Ganze nur noch schlimmer. Um ehrlich zu sein, sieht es nach einem ziemlich hässlichen Design aus, das nicht mit den Flaggschiff-Smartphone-Designs mithalten kann. Aber vielleicht ist es das, woran wir uns in den letzten Jahren bei den Flaggschiff-Handys von Xiaomi gewöhnt haben. Es gibt diejenigen, die es lieben, und andere, die es hassen, aber am Ende gibt es einige großartige Spezifikationen, die immer noch anziehend wirken können dein Interesse.

Beim Design des Xiaomi 14-Telefons werden Metall und Glas verwendet. Eine spezielle Version enthält eine Rückseite aus Silikonpolymer und ist in vier verschiedenen Farben erhältlich, darunter Schwarz, Silber, Grün und Pink. Das Telefon verfügt über eine IP68-Zertifizierung für Wasser- und Staubbeständigkeit, wir wissen jedoch noch nicht, welche Glasschutzschicht in diesem Design verwendet wird.

لسوء الحظ، قررت شاومي أن تجعل التيتانيوم حصريًا من أجل طراز “Pro” حيث أن هذا هو الهاتف الوحيد الذي يأتي بإطارات مصنوعة من التيتانيوم بدلاً من الألمنيوم.

Andererseits verfügt das iQOO 12 Pro-Telefon über ein ästhetischeres und überzeugenderes Design und ist in drei Farben erhältlich, darunter Schwarz, Weiß und Rot. Das weiße Modell trägt auf der Rückseite das BMW Logo, das rote Modell hat eine Rückseite aus einem lederähnlichen Material. Das weiße Modell setzt auf der Rückseite auf Porzellanglas, während das schwarze Modell über eine Rückseite aus Fluorite AG-Glas verfügt.

Es ist also klar, dass iQOO in diesem Jahr einen größeren Betrag ausgegeben hat, um das allgemeine ästhetische Erscheinungsbild seiner Telefone zu verbessern, und mehr als eine Option bietet, um auf die unterschiedlichen Geschmäcker der Benutzer einzugehen.

Es gibt auch einen weiteren bemerkenswerten Unterschied im Design beider Telefone. Während das iQOO 12 Pro-Telefon über einen gebogenen Bildschirm mit abgerundeten Kanten verfügt, verfügt das Xiaomi 14 über einen flachen Bildschirm und markante Kanten mit kastenförmigem Design.

Das wichtigste Merkmal des Bildschirms Xiaomi 14 und iQOO 12 Pro

Was den Bildschirm betrifft, gibt es einige Merkmale, die ihn voneinander unterscheiden. Xiaomi verwendete das C8-Display von TCL mit dem Xiaomi 14-Telefon, das eine manuelle Helligkeitsrate von 500 Nits erreichen kann, bei Sonnenlicht jedoch 670 Nits erreichen kann.

Die Helligkeitsrate von 3000 Nits kann nur erreicht werden, wenn HDR-Inhalte unter Sonnenlicht angesehen werden, was bedeutet, dass es sich lediglich um eine Funktion zur Täuschung des Benutzers handelt. Sogar das iQOO 12 Pro ist in der Lage, mit HDR-Inhalten eine Helligkeit von 3.000 Nits zu erreichen.

Die einzigartigen Funktionen des Xiaomi 14, die beim iQOO 12 Pro nicht zu finden sind, sind die Unterstützung von Dolby Vision-Bildern. Es ist jedoch erwähnenswert, dass das iQOO 12 Pro-Telefon eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz unterstützt, verglichen mit der Bildwiederholfrequenz von 120 Hz beim Xiaomi 14-Telefon.

Wenn Sie die Dimmfunktion bei einer bestimmten Helligkeitsstufe nutzen möchten, müssen Sie auf beiden Telefonen den Anti-Flimmer-Modus aktivieren.

Der iQOO 12 Pro-Bildschirm verfügt im Vergleich zur FHD+-Auflösung des Xiaomi 14-Telefons auch über eine QHD+-Auflösung. Daher werden die Genauigkeit und Klarheit der Details auf dem iQOO 12 Pro-Telefon spürbar besser sein.

Insgesamt bieten beide Displays unabhängig vom Umgebungslicht ein großartiges Seherlebnis mit hellen, lebendigen Farben und sicherer Lesbarkeit. Aber es gibt noch einen letzten Vorteil für das Xiaomi 14, denn es verfügt über ein LTPO-OLED-Display, was bedeutet, dass es dynamische Bildwiederholraten unterstützt.

Das iQOO 12 Pro verwendet ein Samsung E7-Display, bei dem es sich lediglich um ein LTPS-AMOLED-Panel handelt. Obwohl beide ihre Vorteile haben, sorgen beide Displays dafür, dass Sie ein immersives und makelloses Erlebnis genießen.

Aber am Ende werde ich den Xiaomi 14-Bildschirm bevorzugen, da es sich um ein LTPO-Panel handelt und Dolby Vision-Grafiken unterstützt, und die Idee einer höheren Bildwiederholfrequenz von 144 Hz beim iQOO 12 Pro wird völlig nutzlos bleiben. Die einzige außergewöhnliche Funktion, die mich zum iQOO 12 Pro bewegen könnte, ist, dass sein Bildschirm die QHD+-Auflösung unterstützt.

Leistungsunterschied zwischen iQOO 12 Pro und Xiaomi 14

Obwohl beide Telefone tatsächlich mit dem Snapdragon 8 Gen 3 SoC betrieben werden, kann die tatsächliche Leistung von Telefon zu Telefon je nach Qualität des Kühlsystems variieren.

Leider können diese Details erst nach Durchsicht der Testberichte beider Telefone bestätigt werden. Letztendlich wird jedoch erwartet, dass beide Telefone dank des neuen Chips eine beispiellose Leistung bei modernen und fortschrittlichen Spielen bieten.

Der Snapdragon 8 Gen 3-Prozessor bietet im Vergleich zum Snapdragon 8 Gen 2-Prozessor eine um etwa 20 % verbesserte Leistung in Bezug auf die Rechenverarbeitung, liefert gleichzeitig eine um 40 % bessere Grafikverarbeitungsleistung und weist einen um 20 % geringeren Stromverbrauch auf.

Es ist jedoch nicht möglich, die Überlegenheit des einen gegenüber dem anderen zu bestätigen, bis man sich die Testberichte beider Telefone vor Ort angesehen hat. Es ist auch erwähnenswert, dass das iQOO 12 Pro-Telefon einen zusätzlichen Chip enthält, was bedeutet, dass es im Vergleich zum Xiaomi 14-Telefon möglicherweise mehr Strom verbraucht.

Wenn Sie den AnTuTu-Benchmark-Ergebnissen vertrauen, ist das iQOO 12 Pro mit deutlichem Abstand das Beste. Aber wie wir gerade erwähnt haben, kann die Überlegenheit des einen gegenüber dem anderen nur bestätigt werden, wenn beide Telefone über einen längeren Zeitraum getestet wurden, da es möglich ist, dass eines oder sogar beide unter starkem Druck und langem Spielen leiden kann aufgrund der hohen Temperaturen zu einem gewissen Grad an Erstickung führen.

Die ersten AnTuTu-Benchmark-Ergebnisse deuten jedoch darauf hin, dass das iQOO 12 Pro über ein besseres Wärmesystem verfügt, da es eine höhere Punktzahl erzielen konnte.

Beide Telefone verwenden ultraschnelle LPDDR5X-Speicherchips und bis zu 16 GB RAM sowie bis zu 1 TB UFS 4.0-Speicher.

Lesen Sie auch: Samsung Galaxy S23 Ultra VS Google Pixel 8 Pro Vergleich

Welches Telefon hat die beste Kamera?

Xiaomi setzt seit mehreren Jahren auf Lecia-Objektive, die bisher leider keine breite Akzeptanz fanden. Es ist bekannt, dass Xiaomis Flaggschiff-Telefone ein Problem mit der Farbsättigung haben, beim Xiaomi 13 Ultra wurden die Dinge letztes Jahr jedoch etwas verbessert.

Beim Standard-Xiaomi 13 schnitt es jedoch sehr schlecht ab, und obwohl das Xiaomi 14 hinsichtlich der Farbanmutung der Kamera noch nicht das Niveau des Xiaomi 13 Ultra erreicht hat, ist es immer noch viel besser als das Xiaomi 13.

Xiaomi versuchte auch, viele der Mängel zu beheben, unter denen die Telefone der Xiaomi 13-Serie litten. Das Unternehmen verwendete den neuen Light Hunter 900-Sensor von OmniVision mit einer Auflösung von 50 Megapixeln. Es bietet extrem feine Details, eine sehr gute Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und die Qualität der Hauptkamera wurde deutlich verbessert.

Sie können sich ganz einfach online die Kamerabeispiele der Xiaomi 14-Kamera ansehen, die wirklich beeindruckend aussieht. Es ist vielleicht nicht außergewöhnlich oder völlig fehlerfrei, aber es ist immer noch viel besser als das Xiaomi 13.

Auch die Telekamera leistet dank ihrer 3,2-fachen optischen Zoomfunktion über einen 50-MP-Sensor hervorragende Arbeit. Es gibt auch eine 50-MP-Ultra-Wide-Kamera

Dann kommen wir zum iQOO 12 Pro-Telefon, das drei Objektive enthält, von denen das wichtigste der 64-Megapixel-Periskopsensor ist, der den 3-fachen optischen Zoom und den 100-fachen digitalen Zoom unterstützt. Und dank der neuen Generation der NICE Neural Engine können Sie tatsächlich klare Bilder mit feinen Details aus großen Entfernungen aufnehmen.

Das iQOO 12 Pro unterstützt drei Farbmodi, darunter den Vivid-, Natural- und Texture-Modus, von denen jeder einen Vorteil gegenüber dem anderen hat. Der natürliche Modus ist möglicherweise lichtempfindlicher, Sie können die Farben jedoch dennoch an Ihren spezifischen Aufnahmestil und Ihre Umgebung anpassen.

Letztendlich bieten beide Telefone ein mehr als hervorragendes Fotoerlebnis, das zu allen Fotoszenarien perfekt passt. Sie müssen sich in dunklen oder schwach beleuchteten Umgebungen keine Sorgen um die Bildqualität oder Videoaufzeichnung machen, da der neue Hauptsensor beider Telefone in der Lage ist, mehr Licht einzufangen und die Qualität und Genauigkeit der Details bei dunkelsten Lichtverhältnissen zu verbessern.

Akku und Ladegeschwindigkeit

Nun, es gibt deutliche Unterschiede in der Akkulaufzeit und -kapazität zwischen den beiden Telefonen, und da die Akkulaufzeit derzeit einer der wichtigsten Unterscheidungsfaktoren zwischen einem Telefon und einem anderen ist, kann eine größere Akkukapazität ein entscheidender Faktor für die Wahl sein.

Eine größere Akkukapazität bedeutet jedoch nicht unbedingt eine längere Akkulaufzeit oder Betriebszeit. Es gibt viele Faktoren, die sich eindeutig auf die Lebensdauer und Betriebszeit eines Telefons auswirken, und zwar so weit, dass es möglicherweise nicht die gleiche Betriebszeit wie ein anderes Telefon hat, selbst wenn Letzterer hat eine geringere Akkukapazität. .

Hier haben wir zum Beispiel das iQOO 12 Pro mit einer Akkukapazität von 5100 mAh. Das ist eine mehr als beeindruckende Ladekapazität und ausgezeichnet, wenn man bedenkt, dass alle Flaggschiff-Telefone immer noch mit einer Kapazität von nur 5000 mAh zu kämpfen haben.

Zusätzliche 100 mAh sind vielleicht kein tolles Upgrade, aber es ist trotzdem gut zu sehen, dass es einigen Energieversorgern gelingt, die Batteriekapazität zu erhöhen, ohne ihre physische Größe zu ändern.

Das Xiaomi 14 Pro-Telefon bezieht seinen Strom aus einem 4610-mAh-Akku, was bedeutet, dass es einen um 500 mAh kleineren Akku hat.

Es ist zweifellos ein großer Unterschied zugunsten des iQOO 12 Pro, und theoretisch bedeutet dies eine zusätzliche Anzahl von Stunden Betriebszeit für das iQOO 12 Pro.

Aber wie wir gerade erwähnt haben, bedeutet eine größere Akkukapazität nicht unbedingt eine längere Betriebszeit, da es viele Faktoren gibt, die die Akkulaufzeit beeinflussen.

Beispielsweise verfügt das iQOO 12 Pro-Telefon über einen riesigen 6,74-Zoll-Bildschirm, während das Xiaomi 14 nur über einen 6,3-Zoll-Bildschirm verfügt. Dieser kleine Unterschied in der Bildschirmgröße kann zu einem erheblichen Stromverbrauch führen. Darüber hinaus verfügt das iQOO 12 Pro-Telefon über ein Anzeigefeld mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz, und diese Geschwindigkeit erfordert im Vergleich zu 120-Hz-Panels mehr Strom.

Das Xiaomi 14-Telefon verfügt über ein LTPO-Anzeigefeld und unterstützt daher dynamische Bildwiederholraten. Dies bedeutet, dass es sich an den auf dem Bildschirm angezeigten Inhalt anpassen und die Bildwiederholfrequenz automatisch reduzieren kann, um Strom zu sparen und die Akkulaufzeit zu verlängern.

Das iQOO 12 Pro-Telefon verfügt über ein LTPS-Anzeigefeld, was bedeutet, dass es keine dynamische Bildwiederholfrequenz unterstützt. Darüber hinaus handelt es sich um ein QHD+-Anzeigefeld mit höherer Auflösung, was bedeutet, dass es mehr Strom verbraucht.

Möglicherweise stellen Sie also irgendwann fest, dass keines der beiden Systeme im Hinblick auf die Betriebszeit einen Vorteil gegenüber dem anderen hat. Das bedeutet, dass das iQOO 12 Pro zwar über eine größere physische Akkukapazität als das Xiaomi 14 verfügt, aber auch über einen größeren Bildschirm mit schnellerer Bildwiederholfrequenz und höherer Bildschirmauflösung verfügt, ganz zu schweigen davon, dass es einen zusätzlichen Bildverarbeitungschip und einen dedizierten neuronalen Prozessor enthält.

Lassen Sie also nicht zu, dass die Akkukapazität einen großen Einfluss auf Ihre Entscheidung hat, sich für das eine Modell zu entscheiden. Vielleicht ist die Ladegeschwindigkeit der entscheidende Faktor für die Unterscheidung.

Während das Xiaomi 14 eine kabelgebundene Ladegeschwindigkeit von 90 W unterstützt, unterstützt das iQOO 12 Pro 120 W Schnellladen. Xiaomi behauptet, dass es möglich sei, das Xiaomi 14 in nur 31 Minuten von 0 auf 100 % aufzuladen. Das ist definitiv eine Rekordgeschwindigkeit, und im Lieferumfang dieses Telefons ist übrigens ein 90-W-Ladegerät enthalten.

Das iQOO 12 Pro-Telefon unterstützt kabelgebundenes Laden mit 120 Watt und ist im Lieferumfang auch mit einem Ladegerät enthalten (wir haben dies noch nicht bestätigt).

Obwohl das iQOO 12 Pro 30 % schnelleres Laden unterstützt, verfügt es über eine größere physische Akkukapazität und benötigt möglicherweise die gleiche Zeit wie das Xiaomi 14, um den Akku vollständig zu füllen.

Gibt es noch etwas?

Obwohl keines von beiden über eine 3,5-mm-Buchse für kabelgebundene Kopfhörer verfügt, verfügen beide über zwei Stereolautsprecher. Der positive Aspekt des iQOO 12 Pro-Telefons ist, dass es eine 32-Bit/384-kHz-Audiokodierung unterstützt, während das Xiaomi 14 auf einen 24-bit/192-kHz-Kodierungs-Equalizer setzt.

Es ist jedoch nicht zu erwarten, dass Sie bei beiden Geräten Probleme mit der Klangqualität haben werden. Die Stereolautsprecher beider Telefone sind in der Lage, beim Musikhören oder Ansehen von Filmen und Videos ein beeindruckendes Audioerlebnis zu bieten, das so weit geht, dass Sie kabellose Kopfhörer möglicherweise nicht vollständig nutzen können.

Erwähnenswert ist auch, dass das Xiaomi 14 einen optischen Fingerabdruckscanner unter dem Bildschirm verwendet, während das iQOO 12 Pro über einen Ultraschallscanner verfügt, was bedeutet, dass letzterer Ihnen ein besseres Erlebnis, eine schnellere Reaktion auf Fingerabdrücke und eine größere physische Fläche zum Abdecken garantiert Fingerabdruck. Beim Entsperren des Telefons.

Das iQOO 12 Pro verwendet weiterhin einen USB-C 2.0-Ladeanschluss, während der Anschluss des Xiaomi 14 auf USB-C 3.2 aufgerüstet wurde.

Diese geringfügigen Unterschiede mögen sehr geringfügig sein und im realen Einsatz nicht auffallen, wir halten es jedoch immer für das Beste, sie nur für den Fall zu erwähnen, dass wir uns auf den zukünftigen Einsatz vorbereiten können.

Lesen Sie auch: iPhone 15 VS Samsung S23: Technische Daten und Preise vergleichen

Fazit

Was ist aus diesem Vergleich besser: Xiaomi 14 oder iQOO 12 Pro? Tatsächlich gibt es einige Dinge, die wir in diesem Vergleich nicht im Detail besprochen haben, obwohl sie möglicherweise eine wesentliche Rolle bei der Unterscheidung beider Telefone spielen.

Beispielsweise kommt Xiaomi 14 mit der neuen Schnittstelle von Xiaomi, nämlich HyperOS. Wir wissen jedoch nicht, wie diese Schnittstelle aussehen wird. Im Laufe der Jahre wurden Xiaomi-Telefone wegen ihrer weitgehend überladenen MIUI-Schnittstelle heftig kritisiert.

Wir hoffen also, dass HyperOS eine neue Ära in der Xiaomi-Gerätesoftware einläuten wird. Wenn es das gleiche übliche Layout der MIUI-Oberfläche übernimmt, kann es zu Beginn der Nutzung zu Problemen damit kommen, insbesondere wenn Sie vorher nicht damit vertraut waren.

Als nächstes kommt der Bildschirm. Das iQOO 12 Pro verfügt über ein QHD+-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz, während das Xiaomi 14 über eine FHD+-Auflösung und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz verfügt. Es verfügt jedoch über Dolby Vision-Bilder und sein Anzeigefeld ist LTPO. Daher verfügt jede von ihnen über eine einzigartige Funktion, und Sie sollten herausfinden, welche Funktionen für Sie am besten geeignet sind, um die für Ihre Ambitionen am besten geeignete Option auszuwählen.

Die Leistung ist bei beiden gleich, da sie denselben Chip und denselben RAM- und internen Speichertyp verwenden. Die Fotofunktionen beider Telefone sind mehr als großartig, aber das iQOO 12 Pro bietet Ihnen dank des Periskopobjektivs, das eine höhere Auflösung (64 Megapixel) unterstützt, einen 100-fachen Digitalzoom.

Der Akku des iQOO 12 Pro ist größer, aber es verfügt über einen größeren Bildschirm, schnellere Bildwiederholraten und einen zusätzlichen Prozessorchip, sodass es im gleichen Zeitraum mehr Strom verbraucht.

Der Fingerabdrucksensor des iQOO 12 Pro arbeitet mit Ultraschallwellen, was bedeutet, dass er schneller reagiert als herkömmliche optische Sensoren.

Wenn es nach mir persönlich ginge, würde ich lieber das iQOO 12 Pro besitzen, bin aber gleichzeitig sehr gespannt darauf, die neue HyperOS-Schnittstelle von Xiaomi auszuprobieren, die in der kommenden Zeit den Spieß auf den Kopf stellen könnte, insbesondere wenn es ist in der Lage, seine Überlegenheit zu beweisen.

Ibrahim Turki

Ich arbeite seit Jahren in der elektronischen Presse und lese und schreibe leidenschaftlich gerne über verschiedene technische Neuigkeiten. Ich schreibe über Computer, Smartphones, Betriebssysteme, Anwendungen und sogar Netzwerke und das Internet. Ich bemühe mich immer, elegante und einfache visuelle Inhalte bereitzustellen, die zu Technologie-Anhängern in unserer arabischen Welt passen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Cătălin Popovici
6 Monate zuvor

Excellent post! It captivated me from start to finish. I’m always on the lookout for such informative and well-structured content.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"